Live Musik beginnt um 20:00 Uhr; Änderungen vorbehalten!

Octavio Barattucci komponiert, spielt mit seiner eklektischen Gitarre und singt
mit seiner ausdrucksstarken, persönlichen Stimme. In seinen Liedern reicht die
Poesie von minimalen Geschichten, die ihn umgeben, bis hin zu Blicke auf die
Gesellscha, sowohl historisch als auch aktuell.
Octavio versteht es, verschiedene Genres in einem einzigartigen und originellen
Sound zu vereinigen, und er ist vor allem für seine Arbeit mit argentinischem
Tango und lateinamerikanischer Folklore bekannt. In seinen Liedern nden sich
sowohl Harmonien des Jazz als auch Elemente der Pop- und Rockmusik.
So nden wir „Candombe marplatense“, das uns von den Sommertage eines
jungen Mannes und seine Erlebnisse in der emblematischen Hafenstadt erzählt.
Oder „Crónicas del Flaco“, das das Leben und die Arbeit eines Mannes in der
Außenbezirke der Großstadt zeigt; und „Apedreada Buenos Aires“, das als
moderne „sainete” dient und von der wirtschalichen und sozialen Krise in
Argentinien im Jahr 2001 mit einem elektroakustischen Tangoklang erzählt.
Wenn Vielfalt die Würze des Lebens ist, überzeugt sein erstes Album „Marginal“
durch die Breite seines Angebots.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert